Perlit - Gesund Wohnen

Rufen Sie uns an: +41 76 22 56 510
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

Perlit als wärmedämmender Putz und hervorragender Feuchtigkeitsspeicher

 
Wir freuen uns, Ihnen ein Produkt vorstellen zu dürfen, das wir in der Gesamtschweiz anbieten und verarbeiten. Dabei möchten wir hervorheben, dass es sich um ein rein mineralisches zuschlagfreies Produkt handelt.

 
Was Ist Perlit?
 Perlit ist ein natürliches, nicht brennbares und schadstofffreies Vulkangestein, welches entsteht, wenn flüssiges Magma, unter Sauerstoffausschluss auf Wasser trifft. Die Urform des Gesteins ist das Naturglas Obsidian. Vorkommen gibt es auf der ganzen Welt, doch gibt es qualitative Unterschiede. Entscheidend für eine gute Qualität ist das gebundene Kristallwasser, welches im Perlitsand zwischen 2 und 6% gebunden ist. Je höher dieser Anteil ist, umso mehr expandiert das Rohmaterial bei Erhitzung. Durch die Freisetzung von Wasser bilden sich in der Schmelze zahllose Bläschen, diese bewirken eine Volumenzunahme um das 10 bis 20-fache, somit erhält man ein leichtes Granulat mit einer stark ausgeprägten kapillaren Struktur.  

 

Für den Perlit Putz wird grundsätzlich Rohperlit der griechischen Kykladeninsel Milos verwendet. Mit einem Kristallwassergehalt von 2 bis 5 Prozent, ist dieser Perlitsand enorm expansionsfähig. In speziellen Öfen wird das Rohperlit bei über 1000 Grad Celsius expandiert. Dieses expandierte Perlit besteht zu 70 Prozent aus Siliziumdioxid und ist somit  ein natürliches Glas (Si2O3). Durch das Verdampfen des Wassers entstehen Hohlräume (Kapillare), die für eine hohe Wärmedämmung sowie für Feuchtigkeits- und Schallregulierung sorgen. Dieser Perlit enthält nachweislich keine Schadstoffe. Er ist frostbeständig, geruchlos, kapillarakiv und ist nicht brennbar.

 
Zusammengefasst ist Perlit ein natürlicher Dämmstoff mit herausragenden Eigenschaften:
 
     
  • Angenehmes und gesundes Raumklima
  •  
  • Natürliche Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk
  •  
  • Extrem gute Isolierung gegen Hitze und Kälte
  •  
  • Einfach zu verarbeiten
  •  
  • Hohe Tragkraft
  •  
  • Umweltschonend
  • Rein mineralischer Rohstoff
  • Unerschöpfliche Entstehung durch Vulkanaktivität
 
 

 
Perlit überzeugt noch mit weiteren Punkten
 
  • Als Brandschutzputz nach DIN 4102-4 Absch. 5.1.4 (5) ist frei von Gips
  • Ohne synthetische- / organische Zusätze
  • 5 mm Perlit  entsprechen 10 mm Normalbeton, somit kann Perlit bei Stahlbetonbauteilen als Ersatz für den rechnerischen anzusetzenden Betonquerschnitt herangezogen werden.
  • Perlit ist optimal geeignet für den passiven Brandschutz in industriellen Bereichen, Flughäfen, Hochhäusern, Krankenhäusern, Parkhäusern, Einkaufszentren oder Supermärkten.
  • Das gesundheitlich völlig unbedenkliche Material wird im Lebensmittelbereich eingesetzt.

 
Insbesondere in der Innendämmung ist es möglich, mit Perlit die umstrittenen Wärmebrücken und entsprechenden Taupunkte deutlich einzudämmen. Da Perlit eine hohe Speicherkapazität aufweist, gibt Perlit Wärme und Hitze nur langsam an die Umgebung ab. Perlit sorgt für einen weichen Übergang von kalter Aussenwand hin zum warmen Innenbereich, so dass keine Kondenswasser Bildung bzw. Feuchtigkeitseinlagerung in unseren Wänden stattfinden kann. Durch die hohe Feuchtigkeitsaufnahme (hoch kapillaraktiv) und die alkalischen Eigenschaften, sind Schimmel und Algenbildung ausgeschlossen. Als positiver Nebeneffekt bietet Perlit eine gute Wärmedämmung und einen Branschutz der Kategorie (Brandstoffklasse A1)
 
In Bezug zur Entfeuchtung, Wärmedämmung und Brandschutz raten wir, Ihre Wände mit Perlit zu behandeln.
 
Detaillierte Informationen zur Verwendung von Perlit erhalten Sie auf Anfrage.
 
Gipser-, Stuckateur- und Malerbetrieb Kep  • Ihr Spezialist für gesundes Wohnen • Oberdorfweg 5 • CH - 3949 Hohtenn
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü