Vorwort - Gipser-, Stuckateur- und Malerbetrieb Kep

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorwort

 
In Bezug auf Wanddesign gibt es zahlreiche Hersteller, die mit ihren Produkten werben und mit allen möglichen Modenamen aufwarten.
 
Einige davon sind ökologisch vertretbar andere wiederum nicht.
 
Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, unser Design durch hauseigene Rezepturen auf ökologischer Basis selbst zu entwerfen. Dieser Vorgang wird ständig weiterentwickelt und dokumentiert. Demzufolge entstehen neue Muster, die wir dann im Netz veröffentlichen.

Bestandteile unserer Löschkalkbeschichtungen
 
Für unsere Wand-/Deckenbeschichtungen verwenden wir ausschließlich folgende Rohstoffe
  • Kasein Grundierung
  • 2 Jahre gelöschter Kalk
  • Marmormehl
  • Marmorgranulat
  • Natürliche Quarze und Sande unterschiedlicher Körnungen
  • Aus Olivenöl und Pflanzenöl hergestellte Natronseife
  • Natürliche Bienenwachse und Bienenwachslasuren
  • Farbpigmente Trockenfarben aus aller Welt z.B. Französischer Ocker soforouge, Goldocker aus Veroneser Siena Italien, Umbra Natur aus Zypern usw.
  • Australischer Perlmutt
  • Metallische Pigmente
  • Travertino-Aus Süßwasser Quellen als Quellkalk ausgespülter Kalk
 
Gestaltungsmöglichkeiten von Löschkalkbeschichtungen
 
Durch zahlreiche Techniken in der Verarbeitung können folgende Effekte auf der Basis Löschkalk erzielt werden. Hier nur einige von zahlreichen kreativen Möglichkeiten.
  • Schiefer-Optik
  • Verwaschener Stein
  • Glänzender bis Hochglänzender Marmor
  • Geschliffener Bruchstein
  • Steinoberflächen mit Wasseradern
  • Beton-Optik
  • Oberflächen mit Glitzereffekt
  • Travertino
  • 3 D Optik
  • Plastische Beschichtungen für einen gehaltvollen und flexiblen Innenbereich. Ideal für die Erstellung moderner und zeitgenössischer Effekte, die gleichzeitig reich an metallischen und perlmuttartigen Nuancen sind
  • Diverse Effekte, wie zum Beispiel Seide, Hochglanz, magische Farben, bei Nacht leuchtende Farben
  • Oberflächenoptik mit besonderen strahlenden Sandreflexen
  • Perlglanzfarben für den Innenbereich mit starker ästhetischer Wirkung, deren Effekte ständig in Bewegung zu sein scheinen, je nach Lichteinfall und Sichtweise des Betrachters
  • Oberflächengestaltung im Stil der Renaissance-Zeit (farbenprächtig, voluminös)
  • Oberflächenbeschichtungen in einer verblüffenden Ähnlichkeit mit Samt-, Jeans- oder Shantungstoffen
  • Pietra spaccata (Steinoptik) als matte oder metallische Oberfläche oder Lasur
  • Glitzereffekte
  • Betonoptik
  • Pietra alterata: verwitterte Steinoptik
  • Wandbordüren
  • Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier zum Download
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü